Ihr persönlicher Vermögensschutz

Gratis Erfolgs-Broschüre:

Kampf dem Kartell der Vermögens-Vernichter

Kampf dem Kartell der Vermögens-Vernichter

Dr. Erhard Liemen hat mit seinen Vermögens-Tipps schon vielen Leser geholfen.

Jetzt sind Sie an der Reihe!

Die Erfolgs-Broschüre „Kampf dem Kartell der Vermögens-Vernichter“ ist jetzt kurzfristig kostenlos erhältlich. Lesen Sie darin unter anderem:

  • Die besonderen Risiken von Lebensversicherungen
  • Erste Schritte: Vor- und Nachteile verschiedener Geldanlagen
  • Banken-Spezial: So setzten Sie Ihre Interessen bei Banken durch

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein und wir senden Ihnen den Link zum Download sowie „Wirtschaft vertraulich“, den täglichen Newsletter von Dr. Liemen, dem Vermögensschützer Nr. 1 direkt gratis zu:

Gratis Broschüre "Vermögens-Vernichter" erhalten. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG | Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Hinweise zum Datenschutz

1. Schritt:
E-Mail-Adresse
eintragen
2. Schritt:
Newsletter-Registrierung
bestätigen
3. Schritt:
E-Mail-Newsletter + Gratis Broschüre
„Vermögens-Vernichter“ erhalten

 

Abruf-Service 34/2019: ETF-Sparplan 08/2019

Der Deutsche Wirtschaftsbrief: Abruf-Service 34/2019 – Wöchentlich aktuell – klicken Sie hier für den direkten Download der PDF zum Thema: Abruf-Service ETF-Sparplan 8_19 Ein Abruf-Service des Deutschen Wirtschaftsbriefs von Janne Jörg Kipp     Wenn Sie noch mehr sehen wollen …  

>> weiterlesen
Dieser Steuerskandal wird Sie treffen!

© Haramis Kalfar - Fotolia

Dieser Steuerskandal wird Sie treffen!

Die GroKo gab jetzt bekannt, dass sie endgültig den Soli abschaffen wolle. Nicht für alle, aber doch für 90 % der Menschen. Weitere 6,5 % sollten nur noch einen Teil zahlen, während der gute Rest den einstigen Solidaritätszuschlag weiterhin zahlen muss. Wer etwa 50.000 Euro Steuern zahlt, legt demnach über 2.500 Euro jährlich für die […]

>> weiterlesen
Gibt es einen schleichenden Euro-Crash? Das sollten Sie wissen

© drovosek - Fotolia

Gibt es einen schleichenden Euro-Crash? Das sollten Sie wissen

Der Euro gab über Nacht erneut nach. Das Minus ist fast nicht messbar. Es ging um 0,08 % nach unten. Dennoch ist der Euro tendenziell noch schwächer als der Dollar -und verliert deshalb. Es könnte einen „schleichenden“ Euro-Crash geben. Der Euro ist derzeit gegenüber der Inflation die größere Gefahr – und beide zusammen können sich […]

>> weiterlesen
Bar-Gold-Handelsverbot…. Umgehen Sie die Falle

© Kristina Afanasyeva - Fotolia

Bar-Gold-Handelsverbot…. Umgehen Sie die Falle

Wir hatten in den vergangenen Tagen aufgrund einer Publikation sehr viele Fragen. Wann kommt das Bargeldverbot, wann kommt das Goldverbot, wie kann ich mich schützen? Die vollständigen Antworten darauf finden Sie übrigens hier: Hier erfahren Sie mehr – klicken Sie hier kostenfrei. Allerdings nannte ein Kollege das anstehende Programm der EZB, Europäischen Zentralbank, nicht „Goldverbot“, […]

>> weiterlesen
Spannende Dividendenchancen für Ihr Depot

© ChaotiC_PhotographY - Fotolia

Spannende Dividendenchancen für Ihr Depot

Zum Handelsauftakt am Montag sind die Börsen wieder in besserer Verfassung als vor einer halben Woche. Der Dax hat gute Aussichten, minimal zu gewinnen. Die asiatischen Börsen haben einen kräftigen Aufschlag geschafft. Wie ich am Ende der vergangenen Woche geschrieben habe, wäre Panik der falsche Ratgeber. Auf der anderen Seite bestätigte sich durch weitere Informationen, […]

>> weiterlesen

Abruf-Service 33/19: Goldverstecke

Der Deutsche Wirtschaftsbrief: Abruf-Service 33/2019 – Wöchentlich aktuell – klicken Sie hier für den direkten Download der PDF zum Thema: Abruf-Service 33-19-Goldverstecke Ein Abruf-Service des Deutschen Wirtschaftsbriefs von Janne Jörg Kipp     Wenn Sie noch mehr sehen wollen …  

>> weiterlesen
Der starke Absturz an den Börsen: Das sollten Sie jetzt wissen

© ChaotiC_PhotographY - Fotolia

Der starke Absturz an den Börsen: Das sollten Sie jetzt wissen

Gestern sind die Aktienmärkte noch einmal stark in die Knie gegangen. In den USA verloren die beiden großen Indizes Dow Jones und S&P 500 etwa 3 % und erlebten den tiefsten Tagesverlust seit mehr als drei Jahren. Das kann ein Alarmsignal sein, denn an den deutschen Börsen könnte es jetzt auch wieder bergab gehen. Zusätzlich […]

>> weiterlesen
Brisant: So legt die Europäische Zentralbank Hand an unser aller Geld…

©

Brisant: So legt die Europäische Zentralbank Hand an unser aller Geld…

Sie haben an dieser Stelle mehrfach gelesen, wie die Europäische Zentralbank (EZB) mit den niedrigen Zinsen das Geldsystem bei uns in der Euro-Zone fast aus den Angeln hebt. Die Geldmenge steigt schneller als das Bruttoinlandsprodukt – dies ist die Grundlage für eine weitreichende Inflation. Neu ist, dass die EZB nun schon heimlich versucht, Geld auf […]

>> weiterlesen
Gold als Alternative – so sind Sie besonders schnell dabei…

© Kristina Afanasyeva - Fotolia

Gold als Alternative – so sind Sie besonders schnell dabei…

Im „Deutschen Wirtschaftsbrief“ empfehlen wir Goldbestände von 10 % bis 15 % des (Geld-)Anlagevermögens. Damit können Sie die zunehmenden Währungsverluste kompensieren, die sich gerade in den kommenden Monaten und Jahren abzeichnen. Die Währungen wie Dollar und Euro werden faktisch seit Beginn der Finanzkrise 2008 massiv durch Eingriffe wie Anleihenkäufe und Zinssenkungen geschwächt. Da die Zinsen […]

>> weiterlesen

Abruf-Service 32/19: Erbschaftsteuer

Der Deutsche Wirtschaftsbrief: Abruf-Service 32/2019 – Wöchentlich aktuell – klicken Sie hier für den direkten Download der PDF zum Thema: Abruf-Service 32-19-Erbschaftsteuer Ein Abruf-Service des Deutschen Wirtschaftsbriefs von Janne Jörg Kipp     Wenn Sie noch mehr sehen wollen …  

>> weiterlesen