Ihr persönlicher Vermögensschutz

Gratis Erfolgs-Broschüre:

Kampf dem Kartell der Vermögens-Vernichter

Kampf dem Kartell der Vermögens-Vernichter

Dr. Erhard Liemen hat mit seinen Vermögens-Tipps schon vielen Leser geholfen.

Jetzt sind Sie an der Reihe!

Die Erfolgs-Broschüre „Kampf dem Kartell der Vermögens-Vernichter“ ist jetzt kurzfristig kostenlos erhältlich. Lesen Sie darin unter anderem:

  • Die besonderen Risiken von Lebensversicherungen
  • Erste Schritte: Vor- und Nachteile verschiedener Geldanlagen
  • Banken-Spezial: So setzten Sie Ihre Interessen bei Banken durch

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein und wir senden Ihnen den Link zum Download sowie „Wirtschaft vertraulich“, den täglichen Newsletter von Dr. Liemen, dem Vermögensschützer Nr. 1 direkt gratis zu:

Gratis Broschüre "Vermögens-Vernichter" erhalten. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG | Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Hinweise zum Datenschutz

1. Schritt:
E-Mail-Adresse
eintragen
2. Schritt:
Newsletter-Registrierung
bestätigen
3. Schritt:
E-Mail-Newsletter + Gratis Broschüre
„Vermögens-Vernichter“ erhalten

 

Abruf-Service 33/19: Goldverstecke

Der Deutsche Wirtschaftsbrief: Abruf-Service 33/2019 – Wöchentlich aktuell – klicken Sie hier für den direkten Download der PDF zum Thema: Abruf-Service 33-19-Goldverstecke Ein Abruf-Service des Deutschen Wirtschaftsbriefs von Janne Jörg Kipp     Wenn Sie noch mehr sehen wollen …  

>> weiterlesen
Der starke Absturz an den Börsen: Das sollten Sie jetzt wissen

© ChaotiC_PhotographY - Fotolia

Der starke Absturz an den Börsen: Das sollten Sie jetzt wissen

Gestern sind die Aktienmärkte noch einmal stark in die Knie gegangen. In den USA verloren die beiden großen Indizes Dow Jones und S&P 500 etwa 3 % und erlebten den tiefsten Tagesverlust seit mehr als drei Jahren. Das kann ein Alarmsignal sein, denn an den deutschen Börsen könnte es jetzt auch wieder bergab gehen. Zusätzlich […]

>> weiterlesen
Brisant: So legt die Europäische Zentralbank Hand an unser aller Geld…

©

Brisant: So legt die Europäische Zentralbank Hand an unser aller Geld…

Sie haben an dieser Stelle mehrfach gelesen, wie die Europäische Zentralbank (EZB) mit den niedrigen Zinsen das Geldsystem bei uns in der Euro-Zone fast aus den Angeln hebt. Die Geldmenge steigt schneller als das Bruttoinlandsprodukt – dies ist die Grundlage für eine weitreichende Inflation. Neu ist, dass die EZB nun schon heimlich versucht, Geld auf […]

>> weiterlesen
Gold als Alternative – so sind Sie besonders schnell dabei…

© Kristina Afanasyeva - Fotolia

Gold als Alternative – so sind Sie besonders schnell dabei…

Im „Deutschen Wirtschaftsbrief“ empfehlen wir Goldbestände von 10 % bis 15 % des (Geld-)Anlagevermögens. Damit können Sie die zunehmenden Währungsverluste kompensieren, die sich gerade in den kommenden Monaten und Jahren abzeichnen. Die Währungen wie Dollar und Euro werden faktisch seit Beginn der Finanzkrise 2008 massiv durch Eingriffe wie Anleihenkäufe und Zinssenkungen geschwächt. Da die Zinsen […]

>> weiterlesen

Abruf-Service 32/19: Erbschaftsteuer

Der Deutsche Wirtschaftsbrief: Abruf-Service 32/2019 – Wöchentlich aktuell – klicken Sie hier für den direkten Download der PDF zum Thema: Abruf-Service 32-19-Erbschaftsteuer Ein Abruf-Service des Deutschen Wirtschaftsbriefs von Janne Jörg Kipp     Wenn Sie noch mehr sehen wollen …  

>> weiterlesen
Versicherer liefern ein entscheidendes Zinssignal für Sie!

© Yuri Arcurs - Fotolia

Versicherer liefern ein entscheidendes Zinssignal für Sie!

Die deutschen Versicherungsgesellschaften haben derzeit gut 1,7 Billionen Euro eingesammelt, die sie am Kapitalmarkt anlegen (wollen und) müssen. Das Geld der Kunden wird je nach Vertrag zumindest mit einem unterschiedlich hohen Garantiezins bewertet, den die Versicherer bewerten müssen. Einem Interview zufolge haben die Versicherer jetzt einen neuen Plan, den Sie kennen sollten. Geld in Tresoren […]

>> weiterlesen
Ist Gold die große Rettung für Ihr Vermögen?

© Kristina Afanasyeva - Fotolia

Ist Gold die große Rettung für Ihr Vermögen?

Für den Mittwoch haben sich die Aktienbörsen zunächst wieder gefangen. Der Dax legte im Vorfeld um fast 1 % zu, nachdem der Dow Jones 1,2 % gewonnen hatte. Immerhin war der Dow Jones in den vier Tagen zuvor um annähernd 5,5 % nach unten gerauscht. Nur kann ich noch keine kurzfristige Entwarnung geben. Gestern beispielsweise […]

>> weiterlesen
Die heimlichen Geldfallen Ihrer Bank

© Benicce - Fotolia

Die heimlichen Geldfallen Ihrer Bank

Die Negativzinsen der Europäischen Zentralbank EZB werden in den kommenden Monaten auch bei Ihnen ankommen. Einige Institute haben schon angekündigt oder gar durchgesetzt, dass die Zinsen für die Konten auf weniger als 0 % sinken. Andere wollen vor allem – quasi „heimlich“ – die Gebühren erhöhen. Banken zahlen -0,4 % Überschüsse der Bankeinlagen, die Banken […]

>> weiterlesen
Das nächste kleine Blutbad – Informationen für Sie zur Beruhigung!

© Liv Friis-larsen - Fotolia

Das nächste kleine Blutbad – Informationen für Sie zur Beruhigung!

Schon gestern waren die Kurse an den Aktienbörsen mein Thema. Am Freitag hatte es ein kleines Blutbad gegeben – und gestern gleich das nächste. In den USA ist der Dow Jones mit etwa 3 % Minus aus dem Handel gegangen. Der Nasdaq verlor gleich mehr als 3,5 %. Es scheint bergab zu gehen. Sie müssen […]

>> weiterlesen
Nach dem Freitags“blutbad“ – das sollten Sie nun machen…

© zmu - Fotolia

Nach dem Freitags“blutbad“ – das sollten Sie nun machen…

Der Freitag war für viele Investoren ein beklemmender Handelstag. Der Dax ging mit mehr als -3 % baden, der TecDax verlor 3 % und der MDax gab gleichfalls massiv nach. In den USA verlor der Dow Jones lediglich 0,4 % – und zeigt damit, dass die Verlustphase bei weitem nicht so dramatisch ist, wie viele […]

>> weiterlesen