Ihr persönlicher Vermögensschutz

Gratis Erfolgs-Broschüre:

Kampf dem Kartell der Vermögens-Vernichter

Kampf dem Kartell der Vermögens-Vernichter

Dr. Erhard Liemen hat mit seinen Vermögens-Tipps schon vielen Leser geholfen.

Jetzt sind Sie an der Reihe!

Die Erfolgs-Broschüre „Kampf dem Kartell der Vermögens-Vernichter“ ist jetzt kurzfristig kostenlos erhältlich. Lesen Sie darin unter anderem:

  • Die besonderen Risiken von Lebensversicherungen
  • Erste Schritte: Vor- und Nachteile verschiedener Geldanlagen
  • Banken-Spezial: So setzten Sie Ihre Interessen bei Banken durch

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein und wir senden Ihnen den Link zum Download sowie „Wirtschaft vertraulich“, den täglichen Newsletter von Dr. Liemen, dem Vermögensschützer Nr. 1 direkt gratis zu:

Gratis Broschüre "Vermögens-Vernichter" erhalten. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG | Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Hinweise zum Datenschutz

1. Schritt:
E-Mail-Adresse
eintragen
2. Schritt:
Newsletter-Registrierung
bestätigen
3. Schritt:
E-Mail-Newsletter + Gratis Broschüre
„Vermögens-Vernichter“ erhalten

 

130 % Plus in nur zwei Monaten – müssen Sie hier dabei sein?

© Alterfalter - Fotolia

130 % Plus in nur zwei Monaten – müssen Sie hier dabei sein?

Neben der Politik nimmt heute wohl eine Kryptowährung die Stellung als Nachricht des Tages ein. Die Politik ist weiterhin im Fokus, da der Iran-Konflikt zu eskalieren droht. Zudem entschied der Europäische Gerichtshof, dass die PKW-Maut gegen europäisches Recht verstoße. Die Bundesregierung werkelt seit Jahren an diesem Thema. Aus kaufmännischer Sicht jedoch ist der weitere Anstieg […]

>> weiterlesen
Krieg am Persischen Golf? Wenn der Ölpreis jetzt explodiert…

© psdesign1 - Fotolia

Krieg am Persischen Golf? Wenn der Ölpreis jetzt explodiert…

Kürzlich sind zwei Öltanker im Persischen Gold in Flammen aufgegangen, wie Sie sicher gelesen oder gehört haben. Noch werden die Schuldigen gesucht. Bemerkenswert allerdings war vor allem, dass der Ölpreis sich dennoch nicht bewegt hat. In der Vergangenheit wäre der Ölpreis in einer vergleichbaren Situation nur zu häufig in die Höhe explodiert. Ohnehin müsste der […]

>> weiterlesen

Abruf-Service 24/2019: ETF-Sparplan 06/19

Der Deutsche Wirtschaftsbrief: Abruf-Service 24/2019 – Wöchentlich aktuell – klicken Sie hier für den direkten Download der PDF zum Thema: Abruf-Service 6-19-ETF-Sparplan Ein Abruf-Service des Deutschen Wirtschaftsbriefs von Janne Jörg Kipp     Wenn Sie noch mehr sehen wollen …  

>> weiterlesen
Bloß nichts verpassen: Warum Sie auf jeden Fall investieren sollten – so schnell wie möglich

© Yuri Arcurs - Fotolia

Bloß nichts verpassen: Warum Sie auf jeden Fall investieren sollten – so schnell wie möglich

Die Börsen irritieren uns in den vergangenen Wochen, keine Frage. Nach dem starken ersten Quartal deutete alles auf ein Rekordjahr hin. Die Zinsen waren und bleiben niedrig, die Unternehmensgewinne sind teils hoch. Und plötzlich kriselte es an allen Ecken und Enden. Auslöser der schwachen Mai-Bewertungen war der erneute Handelsstreit zwischen den USA (Trump) und China. […]

>> weiterlesen
Zwangsinvestitionen in Aktien: Hüten Sie sich vor diesem Programm

© Herbie - Fotolia

Zwangsinvestitionen in Aktien: Hüten Sie sich vor diesem Programm

Friedrich Merz, seines Zeichens früherer Fraktionschef der Union im Deutschen Bundestag und kürzlich gescheiterter Kandidat für den Parteivorsitz bei der CDU, fordert so etwas wie eine Pflicht für deutsche Haushalte, in Aktien zu investieren. Im Hauptberuf ist Merz unter anderem als Aufsichtsratschef für „BlackRock“ Deutschland tätig, den größten Vermögensverwalter der Welt. In dieser Funktion versucht […]

>> weiterlesen
Neue unbeachtete Konjunkturzahlen sind wichtig für Ihre aktuelle Geldanlage

© zmu - Fotolia

Neue unbeachtete Konjunkturzahlen sind wichtig für Ihre aktuelle Geldanlage

Am Ende entscheidet die Wirtschaft über die Rahmenbedingungen für Ihre Geldanlage. Ob Sie nun Zinsen für Unternehmensanleihen, hohe Immobilienrenditen oder Aktiengewinne erzielen wollen – ohne eine starke Wirtschaft funktioniert kein Anlagemarkt. Umso bedenklicher die Zahlen, die ich jetzt zur Kenntnis genommen habe. Ich bin der Meinung, dass „Kapitalschutz“ selbst für Aktien derzeit die wichtigste und […]

>> weiterlesen

Abruf-Service 23/2019: Starke Aktien

Der Deutsche Wirtschaftsbrief: Abruf-Service 23/2019 – Wöchentlich aktuell – klicken Sie hier für den direkten Download der PDF zum Thema: Abruf-Service 23-2019 Starke Aktien Ein Abruf-Service des Deutschen Wirtschaftsbriefs von Janne Jörg Kipp     Wenn Sie noch mehr sehen wollen …  

>> weiterlesen
Die Zinsbotschaft aus den USA – und was Sie darüber wissen sollten….

© Alex - Fotolia

Die Zinsbotschaft aus den USA – und was Sie darüber wissen sollten….

Die Aktienbörsen sind wieder in relativ moderater Verfassung. Wenn Sie zuletzt Sorgen hatten, können Sie sich etwas entspannter zurücklehnen. Die Zeit der ganz großen Schwankungen ist zunächst vorbei, weil die Fed (US-Zentralbank) offenbar eingreift: Investoren und Analysten erwarten, dass die Zinsen in diesem Jahr wieder gesenkt werden. Der Vorsitzende des Zentralbankrates der Fed, Jerome H. […]

>> weiterlesen
Garantierte Renditen – das ist für Sie möglich….

© drubig-photo - Fotolia

Garantierte Renditen – das ist für Sie möglich….

Kürzlich erhielten wir für den „Deutschen Wirtschaftsbrief“ die Anfrage zu einem Modell, bei dem der Einzahler für die Beteiligung an einem bestimmten Projekt bereits im Jahr der Zahlung 6 % erhalten sollte. So oder ähnlich sehen zahlreiche Modelle aus, bei denen eine Beteiligung verkauft werden soll. Mal wird das Modell mit „Garantie“, vielleicht für zwei […]

>> weiterlesen
Alarmstimmung bei diversen Zertifikaten – Vorsicht

© forestpath - Fotolia

Alarmstimmung bei diversen Zertifikaten – Vorsicht

Zertifikate sind bei uns in Deutschland ausgesprochen beliebt. Discounts, Garantien, reine Index-Entwicklungen, Hebel – im Prinzip können Sie als Investor scheinbar alles abbilden, was Sie sich wünschen. Dabei sind Zertifikate in vielen Fällen weit riskanter, als die meisten Investoren annehmen (dürfen). Zertifikate sind reine „Anleihen“. Sie zahlen Geld ein und erhalten je nach Ausgestaltung der […]

>> weiterlesen