©

BYD: Jetzt wird die Aktie sehr interessant!

BYD zählt seit einiger Zeit zu den Unternehmen am Markt, die ich für uneingeschränkt interessant halte. Die Chinesen geben allerdings auch am heutigen Montag schon wieder nach. Der Titel verlor annähernd 2,2 % und befindet sich deutlich unterhalb von 25 Euro in einem kleinen Abwärtstrend. Das ist nicht erstaunlich, denn die E-Fahrzeugmärkte beginnen aktuell wohl einen Preiskampf. Dennoch können Sie aus meiner Sicht bei dieser Aktie zuversichtlich sein.

BYD: Tesla senkt die Preise in China

Die Nachricht des Tages kommt aus China. Tesla senkt dort offenbar die Preise, was wiederum zweierlei bedeuten kann. Auf der einen Seite ist Tesla damit offenbar gewillt, Marktanteile in China zu halten oder zu gewinnen. Auf der anderen Seite zeigt das Programm von Tesla auch, dass der Markt preissensitiv ist – oder etwas weniger sperrig: Die Preise spielen eine größere Rolle.

BYD hat selbst schon im Dezember die Preise gesenkt – als Reaktion darauf, dass auch Tesla zuvor die Preise schon gesenkt hatte. Es liegt nahe, dass aktuell damit offenbar ein Preiskampf eingeläutet ist, der durchaus auch die Umsätze der Unternehmen betreffen wird. Eventuell werden auch die Margen der Unternehmen davon betroffen sein.

Nur: BYD hat den Markt nicht nur in China, sondern zunehmend auch in Europa bereits recht gut im Griff. Die Chinesen gelten inzwischen als Nr. 1 am Markt, noch vor Tesla. Daher messe ich dem Preiskampf in einem wachsenden Markt noch keine besonders hohe Relevanz zu.

BYD: Die Stimmung ist besser als der Kurs

Es gibt unverändert noch sehr viele Stimmen von Analysten, die BYD deutlich steigende Kurse und ein hohes Kursziel zuordnen. Das soll – umgerechnet in Euro – bei ca. 36 Euro liegen. Ausgehend von den aktuellen Notierungen sind bis zu 54 % für die Aktie möglich. Die Schätzungen belaufen sich in der Regel auf einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten.

Die Kursprognosen sind allerdings dabei auch reduziert worden. Noch vor wenigen Wochen lagen die Kursprognosen bei 42 Euro oder etwas darüber hinaus. Dennoch sind die Prognosen vergleichsweise glaubwürdig. Denn BYD wird derzeit basierend auf den gegenwärtigen Schätzungen mit einem KGV von gut 14-15 am Markt bewertet. Das ist im historischen Vergleich dieser Aktie wenig. Das KUV liegt bei nur weniger als 1.

Das heißt: Die Aktie ist günstig – aus wirtschaftlicher Sicht. Der Trend an den Märkten sieht allerdings schwach aus – je nach Anlagestil ist die Aktie damit interessant oder als Trading-Wert uninteressant.

BYD: Rabattschlacht nicht dramatisch – WKN: 710000 – ISIN: DE0007100000

Quelle: https://fundamental.aktienscreener.com/CNE100000296/05/byd-co-ltd/data

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr

Janne Jörg Kipp

Chefredakteur „Wirtschaft-Vertraulich“

PS: BYD bleibt für mich wie auch Mercedes-Benz einer der besseren Werte der Branche mit sehr guten Aussichten. Klicken Sie hier.

Redaktionsschluss: 15.01.2024, 10.30 Uhr

Kommentare sind nicht erlaubt.