©

Munich Re: Die Dividenden-Zins-Alternative!

Die US-Zentralbank Fed hat am Mittwoch die Zinspolitik beschlossen und dabei zum einen beschlossen, dass die Zinsen nicht verändert werden. Das haben die Märkte so erwartet – und ich auch. Dennoch wird die Zinsfrage bald neu auf den Tisch kommen – und ich werde Ihnen spätestens Mitte März dann empfehlen, auf Dividenden-Titel zurückzugreifen. Denn die Zinsen in den USA – und dann auch aktuell in der Euro-Zone – werden aller Voraussicht nach sinken, wenngleich vielleicht nicht im März. Dann spätestens werden die hohen Dividenden wichtig, die z. B. auch die Munich Re zahlt.

Munich Re: Stark wie nie!

Das Unternehmen ist aktuell so stark wie nie. Die Marktkapitalisierung ist mit ca. 53 Milliarden Euro aus meiner Sicht relativ niedrig, da der Umsatz im laufenden Jahr mit ca. 70 Mrd. Euro deutlich höher sein wird. Die Aktie der Munich Re wird aus dieser Perspektive mit einem KUV von wahrscheinlich nur 0,75 bewertet.

Das Unternehmen wird im vergangenen Jahr – so meine Schätzung für die bald folgende Jahresbilanz – einen Umsatz von ca. 70 Mrd. Euro erzielt haben und gleichfalls ein KUV von nur 0,75 bis 0,78 vorlegen. Der Nettogewinn wird im vergangenen Jahr bei gut 4,5 Mrd. Euro gelegen haben. Die Notierungen berücksichtigen dies derzeit nicht.

Die Munich Re wird zudem aber auch eine hohe Dividende ausschütten. Basierend auf den Werten in diesem Jahr wird die Munich Re zwischen 3,2 und 3,4 % ausschütten. Die Dividende wird im kommenden Jahr noch einmal steigen, da das Unternehmen 2024 ca. 10 % mehr verdienen sollte als im abgelaufenen Jahr.

Munich Re: Die Chancen bleiben groß

Die Chancen auf steigende Dividenden habe ich Ihnen bei der Aktie schon seit Jahren dargelegt. Das hat eine einfache Wirkung auf Ihr Depot: Die Dividendenrendite wird ebenfalls von Jahr zu Jahr steigen. In einer einfachen Rechnung habe ich festgestellt, dass die Dividende in den vergangenen 20 Jahren um den Faktor mehr als 5 gestiegen ist.

Wer vor 20 Jahren gekauft hätte, würde bei dieser Aktie eine Dividendenrendite von aktuell weit über 10 % Jahr für Jahr erzielen. Die Kurse haben sich in diesem Zeitraum mehr als vervierfacht. Damit ist die Aktie aus Sicht von langfristigen Anlegern ein Langläufer.

Genau dies wird auch bei niedrigeren Zinsen für Investoren interessant bleiben. Ich persönlich habe in den vergangenen 20 Jahren eine Gesamtrendite von jährlich mehr als 10 % p.a. erzielt. Neue Zwischenhochs wie aktuell sind kein Grund, die Aktie zu verkaufen. Deshalb ist die Munich Re ab Mitte März eine der Alternativen bei sinkenden Zinsen, mit denen Sie zumindest hohe Dividenden erzielen können.

Munich Re – WKN: 843002 – ISIN: DE0008430026

Quelle: https://fundamental.aktienscreener.com/DE0008430026/EI/muenchener-rueckversicherungs-gesellschaft-ag-in-muenchen/data

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr

Janne Jörg Kipp

Chefredakteur „Wirtschaft-Vertraulich“

PS: Billig kaufen – teuer verkaufen „ganz einfach, sicher und gewinnbringend!“. Die Spezialität von Optionen-Profi  Dr. Gregor Bauer. Profitieren Sie davon! Fordern Sie jetzt seinen Optionen-Profi mit der 90 Tage Geld-zurück-Garantie an!

Redaktionsschluss: 01.02.2023, 08.30 Uhr

Kommentare sind nicht erlaubt.