©

TUI: Das sind überragende Werte!

Heute hat TUI seine Zahlen präsentiert. Das Reiseunternehmen hat die Börsen offenbar überzeugt, denn die Aktie marschierte in den ersten Stunden des Handelstages um über 10 % aufwärts. Dabei lohnt es sich für Sie, das Papier unter die Lupe zu nehmen.

TUI: Das sieht viel besser aus

Das Zahlenwerk ist offenbar so gut angekommen, dass die Analysten die Werte schnell kommentierten. Die Fakten sind tatsächlich überraschend gut. So hat das Unternehmen seine Planungen für das Geschäftsjahr 2024 bekannt gegeben. Das operative Ergebnis – bzw. das Ziel des Unternehmens – liegt um 7 % höher als das, was die Analysten zuvor angenommen haben.

Dieser Wert klingt noch nicht immens überraschend, allerdings ist TUI nicht mit kleineren Wachstumsunternehmen zu vergleichen. Gewinnsprünge – hier vor Berücksichtigung von Zinsen, Steuern und Abschreibungen – von 7 % (ggb. den Schätzungen) sind immens. Zudem hat das Unternehmen zwei besondere Bilanzpositionen hervorgehoben.

Der Cash-Bestand, für viele Value-Investoren eine wichtige Ist- und Zukunfts-Größe, wächst schneller als gedacht. Zudem ist die Verschuldung recht deutlich gefallen. Im Ergebnis wird die TUI für das laufende Geschäftsjahr und für das kommende Jahr in etwa mit einem KGV zwischen 8,5 und dann 6,5 rechnen können. Dies sind Werte, die fast schon überraschend gut ausfallen.

TUI: Die Schätzungen sind ohnehin interessant

Die TUI darf sich darüber freuen, dass die Reiselust wieder größer als in der Corona-Phase ist. Dies ist insofern erstaunlich, als die Inflationsrate über einen längeren Zeitraum sowie die verhaltenen Konjunkturaussichten bei den Kunden offenbar eine geringere Rolle spielen als gedacht. Dem Unternehmen und seiner Aktie hilft dies.

Analysten sehen sich insgesamt in den mittelfristigen Kurszielen bestätigt. Immerhin kann das Unternehmen darauf verweisen, dass das durchschnittliche Kursziel bei etwa 9,79 Euro liegt. Dies wären ausgehend von den heutigen Kursen (bis zum Mittag) noch etwas mehr als 55 % Potenzial. Das große Risiko solcher Schätzungen besteht indes darin, dass die Größenordnung „Preisentwicklung“ und auch die Konjunktur weiterhin entscheidenden Einfluss haben werden.

Kurzfristig scheint die Aktie jedoch nach den Zahlen zum 4. Quartal in bestem Zustand zu sein. Die Kurse laufen ohnehin seit Wochen gut. Binnen eines Monats ging es nun um über 30 % vorwärts. Deshalb bin ich trotz der günstigen Schätzungen der Analysten noch am Seitenrand: Sie müssen damit rechnen, dass nach Ausbrüchen wie um gut 10 % immer Gewinnmitnahmen eintreten können. Sehr interessant ist die Aktie dennoch.

TUI: Der Ausbruch nach oben – WKN: TUAG505 – ISIN: DE000TUAG505

Quelle: https://fundamental.aktienscreener.com/LU2360697374/05/freyr-battery/data

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr

Janne Jörg Kipp

Chefredakteur „Wirtschaft-Vertraulich“

PS: Es gibt auch andere Unternehmen, die derzeit noch großes Potenzial haben – dazu zählen die bekannten, großen Konzerne. Klicken Sie einfach hier. Redaktionsschluss: 06.12.2023, 10.30 Uhr

Kommentare sind nicht erlaubt.