US-Indizes verlieren DEUTLICH – geht es jetzt bergab?

© ChaotiC_PhotographY / Fotolia.com

In den vergangenen Tagen war es an den Börsen relativ ruhig zugegangen. Nun allerdings gingen die Kurse massiv nach unten. Ein Alarmzeichen? Der Dow Jones verlor fast 2 %, der S&P 500 ist so schwach wie fast seit zwei Jahren nicht mehr. Sogar technische Analysten schlagen Alarm. Der S&P 500 sei unter die 200-Tage-Linie gefallen – ein klares Abwärtssignal. Müssen Sie jetzt Angst haben? Meiner Meinung nach nicht.

Handelsstreit ist Schaumschlägerei

Die Ursache liegt in der Politik von Donald Trump. Der US-Präsident hat China provoziert, das nun seinerseits Handelszölle erhebt. Die Zölle sollen zwischen 15 % und 25 % liegen, heißt es. Betroffen davon: 128 US-Produkte, insbesondere im Telekommunikations- und Technologiesektor wird es nun teuer.

Erwartungsgemäß reagierten die Börsen. Amazon verlor 5 %, Tesla rauschte ebenso in die Tiefe. Nur: Tesla habe ich ohnehin nie empfohlen bzw. sogar davon abgeraten. Modewerte ohne nennenswerte und prüfbare Substanz sind einfach zu riskant, so meine Meinung. Auf der anderen Seite allerdings sehe ich die Zolldiskussion als Schaumschlägerei. Die Handelspartner werden sich wieder in der Mitte treffen.

Das wiederum bedeutet am Ende, dass genau die Unternehmen, die jetzt abgestraft werden, dann profitieren werden. Das alles ist recht gut absehbar und hinterlässt bei mir überhaupt kein ungutes Gefühl. Auch wenn der Dax am Dienstag zunächst reagieren wird. Er ist also weiterhin schwach – und damit eine gute Einstiegsgelegenheit für Sie.

Einfach kaufen

Es hat sich substanziell zuletzt gar nichts geändert. Deutschland wird vom Handelsstreit ohnehin nicht oder kaum betroffen sein. Die Gewinne der Unternehmen sprudeln, deutsche Unternehmen schütten so hohe Dividenden aus wie noch nie zuvor in der Geschichte -und die Zinsen sind niedrig.

Günstige Kurse also sind traurig, wenn man selbst schon höhere Kurse im Depot gehabt hat. Ich weiß dies und erlebe das ebenso wie sie. Aber: Die Gelegenheit ist günstig, sich weiter einzudecken. Wann die Kurse dann steigen, wissen wir natürlich alle nicht. Denn die Schwankungen sind ein Zeichen für die Nervosität der Märkte. Im Deutschen Wirtschaftsbrief empfehle ich daher ab Donnerstag „Sicherheitsaktien“. Hier können Sie sich selbst kostenfrei diese Sicherheitsaktien ansehen. Es lohnt sich.

Zumal die Sicherheitsaktien auch eine schöne Rendite versprechen. Ich bin von dieser Liste sehr überzeugt.

Mit den besten Grüßen
Ihr

Janne Jörg Kipp

Chefredakteur „Wirtschaft-Vertraulich“

P.S. Die GroKo ist im Amt. Das wird teuer, meinen Kritiker. Jetzt haben viele Angst um die Stärke der Finanzmärkte, um die Börsen. Dennoch: Es gibt zu allen Zeiten Unternehmen, die Gewinne erwirtschaften. Die Liste mit meinen Gewinn-Garanten für 2018 finden Sie HIER