Steuererklärung 2012: Werbungskostenpauschale nicht vergessen

So retten sie Ihr Geld vor dem Fiskus

Für viele Steuerpflichtige ist der 31. Mai der Stichtag zur Abgabe ihrer Steuererklärung.

Dass das deutsche Steuerrecht dabei selbst bei einfachsten Sachverhalten kompliziert sein kann, kennen Sie von unseren regelmäßigen Steuer-Themen im „Deutschen Wirtschaftsbrief“.

Umso wichtiger ist es, sich immer wieder an die wenigen Vorteile zu erinnern.

 

Für die Steuererklärung: Pauschalen ohne Belege

Ganz oben bei vielen Steuerpflichtigen steht die Werbungskostenpauschale.

Die Werbungskostenpauschale 2012 beträgt dabei für Einkünfte aus nicht-selbständiger Arbeit 1.000 €.

Dazu hatten wir Ihnen schon im vergangenen Jahr einige wichtige Details und Informationen genannt. Diese sind nachzulesen im Artikel

Werbungskostenpauschale 2012: 1.000 €

 

Worauf beim Ansatz von Werbungskosten geachtet werden muss

Neben der Senkung der Steuerlast durch pauschale Werbungskosten gibt es einige Aspekte bei den Werbungskosten, die gesondert zu beachten sind.

Dies gilt vor allem für die Abgrenzung zwischen beruflicher und privater Veranlassung der Werbungskosten 2012.

Auch dazu hatten wir Ihnen bereits einige Tipps an die Hand gegeben. Der folgende Artikel könnte Sie dabei besonders interessieren.

Werbungskosten 2012: Was zu beachten ist

 

Vergessen Sie nicht die Freibeträge

Neben der Werbungskostenpauschale 2012 und anderen Werbungskosten haben wir Ihnen in den letzten Monaten interessante Artikel zusammengestellt, mit denen Sie in Ihrer persönlichen Steuererklärung bestimmt gut vorankommen könnten.

Vor allem auf eine umfangreiche Darstellung der verschiedenen Freibeträge möchte ich besonders hinweisen.

Diese Freibeträge dienen wie die Werbungskostenpauschale teils der Vereinfachung der Besteuerung, teils wurden sie aus sozialen Gründen eingeführt.

Können Sie einen Freibetrag geltend machen, wird dadurch Ihre Steuerbemessungsgrundlage gemindert. Eine Auflistung der verschiedenen Freibeträge und dazu entsprechende Erklärungen finden Sie in 2 Artikeln.

Zum einen finden Sie diese im Artikel

Freibeträge 2012: Diese sollten Sie kennen

Auf den 2. Teil können mittels des folgenden Links zugreifen.

Freibeträge 2012: Auch diese sind wichtig

 

Wichtige Hinweise zu einzelnen Steuerthemen

Wenn Sie Einkünfte aus nicht-selbstständiger Arbeit beziehen, ist Ihnen die Werbungskostenpauschale mindestens sicher.

Darüber hinaus gibt es aber auch einige Aspekte, mit denen Sie bares Geld sparen können.

Unter den Werbungskosten 2012 ist weiterhin die Pendlerpauschale der Top-Renner. Dazu habe ich Ihnen die wichtigsten Informationen in diesem Artikel zusammengestellt.

Pendlerpauschale: So sichern Sie sich Ihr Geld

 

Nachdenken beim Arbeitszimmer lohnt sich

Die steuerliche Absetzbarkeit von Kosten für das häusliche Arbeitszimmer im Rahmen der Werbungskosten ist trotz einiger Lockerungen immer wieder umstritten.

Wie es anders gehen kann, zeigen wir Ihnen in unserem Spezial-Tipp zum Thema Arbeitszimmer

Glossar: Arbeitszimmer

 

Der Fiskus kommt Ihnen bei der Kinderbetreuung entgegen

Seit Anfang letzten Jahres gibt es neue Regelungen zur Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten.

Welche dies konkret sind und was das für Ihren Geldbeutel bzw. die Haushaltskasse bedeuten kann, wird in folgendem Artikel geklärt.

Kinderbetreuungskosten: Neue Regelungen

 

Retten Sie Ihr Geld

Bundesfinanzminister und Finanzamt haben in den letzten Jahren versucht, die Gestaltungsspielräume für Steuerpflichtige immer mehr einzuengen.

Das ist leider zu einem hohen Prozentsatz gelungen. Umso wichtiger ist es, die noch vorhandenen Möglichkeiten zu kennen und zu nutzen. Meine kleine Zusammenstellung soll Ihnen dabei als ein erster Leitfaden dienen.

Weitere Informationen zu Steuerthemen lesen Sie hier regelmäßig auf deutscher-wirtschaftsbrief.de und in unserer Fach-Publikation „Der Deutsche Wirtschaftsbrief“.

Mit besten Grüßen

Carsten Müller
Chefredakteur: „Wirtschaft-vertraulich“ und „www.deutscher-wirtschaftsbrief.de“

Bildnachweis: Gevestor

keine Kommentare...