Kategorie | Unternehmen RSS feed

© pressmaster - Fotolia

Arbeitgeber: Aufpassen bei überlangen Kündigungsfristen

Wenn Sie als Arbeitgeber Mitarbeiter längerfristig an Ihren Betrieb binden wollen, können Sie längere Kündigungsfristen vereinbaren als es das Gesetz vorschreibt. Doch Achtung: Diese Fristen dürfen nicht zu lang sein und den Mitarbeiter benachteiligen.

>> weiterlesen

© Gina Sanders - Fotolia

Mit Sachleistungen Lohnkosten senken – Wie geht das?

Wenn sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer einig sind, könnten über eine Absenkung des Bruttolohns Sozialversicherungs-Beiträge gespart werden und die Differenz über Sachleistungen abgegolten werden. Das ist allerdings ein zweischneidiges Schwert.

>> weiterlesen

© flydragon - Fotolia

Handy-Verbot im Betrieb: Fristlose Kündigung bei Verstoß?

Arbeitgeber können für den Betrieb ein Handy-Verbot aussprechen. Das gilt besonders, wenn sie Werksspionage fürchten. Wird gegen das Verbot allerdings fahrlässig verstoßen, kommt keine fristlose Kündigung in Frage, so ein neues Urteil.

>> weiterlesen
Wem steht Entschädigung bei Nutzungsausfall zu?

© somenski - Fotolia

Wem steht Entschädigung bei Nutzungsausfall zu?

Wenn ein bewegliches Wirtschaftsgut durch Fremdverschulden nicht genutzt werden kann, gibt es in der Regel eine Nutzungsausfall-Entschädigung. Die Frage, wer diese für sich vereinnahmen kann, hängt davon ab, wo das Gut zugeordnet ist.

>> weiterlesen

© kalafoto - Fotolia

Was Sie beim Verkauf eines Firmenwagens beachten sollten

Wenn Sie Ihren Firmenwagen verkaufen wollen, müssen Sie einige rechtliche und steuerliche Fallstricke beachten. Wobei vor allem das Thema Umsatzsteuerpflicht mit einem legalen Kniff umgangen werden kann. Details dazu hier…

>> weiterlesen

© Haramis Kalfar - Fotolia

Wann ist eine fristlose Kündigung tatsächlich angezeigt?

Wenn Arbeitgeber das Verhältnis zu Mitarbeitern als zerrüttet ansehen, können sie eine fristlose Kündigung aussprechen. Allerdings gelten dafür strenge Maßstäbe, nach denen Gesetz und Gerichte urteilen, um willkürliche Kündigungen zu verhindern.

>> weiterlesen

Artikel-Service: Neues Schlichtungsverfahren im Verbraucherschutz

Für den Abruf des aktuellen Artikel-Service vom Deutschen Wirtschaftsbrief klicken Sie bitte hier auf den Link:

>> weiterlesen
Krankheitsbedingte Kündigung: So geht es richtig

© Haramis Kalfar - Fotolia

Krankheitsbedingte Kündigung: So geht es richtig

Wenn ein Mitarbeiter häufig krank ist, haben Sie als Arbeitgeber grundsätzlich die Möglichkeit, eine Kündigung auszusprechen. Allerdings müssen Sie zuvor gesetzlich vorgeschriebene Maßnahmen anbieten, um die Arbeitsfähigkeit wieder herzustellen.

>> weiterlesen
Zur Besteuerung von Parkplätzen, die an Mitarbeiter vergeben werden

© Aaron Kohr - Fotolia

Zur Besteuerung von Parkplätzen, die an Mitarbeiter vergeben werden

Wenn Unternehmen ihren Mitarbeitern Parkplätze zur Nutzung anbieten, müssen sie aufpassen. Denn sobald die Mitarbeiter dafür Geld bezahlen sollen, entsteht auf Firmenseite eine Leistung, die dann umsatzsteuer-pflichtig wird.

>> weiterlesen
Ihre Optionen als Arbeitgeber bei vorgetäuschter Krankschreibung

© Oleg Golovnev - Fotolia

Ihre Optionen als Arbeitgeber bei vorgetäuschter Krankschreibung

Wenn Sie als Arbeitgeber den Verdacht hegen, dass ein Mitarbeiter eine Arbeitsunfähigkeit nur vortäuscht, werden Sie ihn nur kündigen können, wenn Sie diese Täuschung gerichtsfest nachweisen. Doch das ist in der Regel sehr schwer.

>> weiterlesen