Wie befürchtet: Steuerzahler schultern die Griechenlandkrise

Gestern noch haben wir Sie darüber informiert, dass die Rettung Griechenlands vor der Staatspleite und die hohe Beteiligung Deutschlands am Ende sehr teuer für jeden einzelnen von uns werden könnte.

Mit der Abstimmung zum Sparpaket sind weitere Hilfszahlungen für Griechenland sicher.

Mit der Abstimmung zum Sparpaket sind weitere Hilfszahlungen für Griechenland sicher.

Und heute schon erreichen uns bestätigende Meldungen: Einen großen Teil der Last tragen die Steuerzahler bei der Griechenlandrettung. Von Schäubles Forderung private Geldgeber müssten substantiell, quantifizierbar und verlässlich bei der Griechlandrettung beteiligt sein, ist wenig geblieben. Versprechungen von privaten Banken und Versicherungen sind eher symbolisch einzuordnen.

Deshalb rufen wir Sie erneut auf: Warten Sie nicht darauf, bis EU-Politiker aus ihren Fehlern gelernt haben. Handeln Sie bevor es zu spät ist. Wir helfen Ihnen, Ihr Vermögen zu sichern. Bestellen Sie das Vermögens-Schutzpaket 2011.

Bilderquelle: © Stefan Merkle – Fotolia.com

.

Über Redaktion deutscher-wirtschaftsbrief.de

keine Kommentare...