Thema Zinsen
Ein unglaublicher Diebstahl – und der betrifft Sie….

© Herbie - Fotolia

Ein unglaublicher Diebstahl – und der betrifft Sie….

In den kommenden Wochen müssen Sie bei uns in der Euro-Zone mit weiter sinkenden Zinsen rechnen. Immer mehr Banken gehen dazu über, dass die Girokonten mit einem Negativzins belastet werden. Die Summen, ab denen die Bank dann bei Ihnen zugreift, rutschen derzeit nach unten. Nun habe ich in einer Studie gelesen, wie hoch die Verluste […]

>> weiterlesen
Was Goldman Sachs und BlackRock Ihnen jetzt zu sagen haben…..

© zmu - Fotolia

Was Goldman Sachs und BlackRock Ihnen jetzt zu sagen haben…..

Aus den USA gibt es neue „Stimmen“. Goldman Sachs hält es für möglich, dass die Zinsen in diesem Jahr zumindest für lange Zeit nicht steigen werden. Das ist auf den ersten Blick unscheinbar. Auf den zweiten Blick jedoch ergeben sich aus dieser Einschätzung auch für Sie, für uns alle enorme Konsequenzen. Lesen Sie hier meine […]

>> weiterlesen
Kostenlos zu 10 % „Zins“ – hier der einfache Trick

© Gina Sanders - Fotolia

Kostenlos zu 10 % „Zins“ – hier der einfache Trick

Die Zinsen bleiben niedrig. Dies geht aus den ersten Aktionen der neuen Bundesregierung hervor, die nun mit Macron zusammen in Frankreich die Bankenhaftung vorantreiben möchte. Also die gemeinsame Haftung für Banken, die unter ausfallenden Krediten zusammenbrechen könnten. Dass dies vermehrt passieren wird und soll (1 Billionen faule Kredite in der Euro-Zone sind schon quasi verbrieft) […]

>> weiterlesen
Dieser Zinsschritt kann Milliarden Euro kosten – oder Rendite bringen…

© Alex - Fotolia

Dieser Zinsschritt kann Milliarden Euro kosten – oder Rendite bringen…

Die EZB, die Europäische Zentralbank, kann aufatmen. Das Bundesverfassungsgericht hat einen Antrag abgelehnt, nach dem die Ankäufe der Staatsanleihen untersagt werden müssten – bzw. die Zustimmung Deutschlands dazu. Derzeit gibt die EZB 60 Milliarden Euro im Monat aus, um die Anleihen zu günstigen Zinsen aufzukaufen. Dabei wird Geld produziert, denn die EZB bezahlt die Aufkäufe […]

>> weiterlesen
Die Politik schenkt Ihnen 7 % Zins …

© Liv Friis-larsen - Fotolia

Die Politik schenkt Ihnen 7 % Zins …

Vor wenigen Tagen habe ich einen schönen Artikel gelesen. Ein Artikel, der uns allen Mut machen könnte, die wir ja hohe Verzinsungen bei Niedrigstzinsen suchen. Wussten Sie, dass die Finanzkrise in der Europäischen Union, eigentlich sogar weltweit, 10jähriges Jubiläum gefeiert hat? Nein: heute feiert. Am 27. Juli vor zehn Jahren hatte die IKB, eine „seriöse“ […]

>> weiterlesen
Vorsicht Falle: Wenn die Bank jetzt auf Sie zukommt…

© forestpath - Fotolia

Vorsicht Falle: Wenn die Bank jetzt auf Sie zukommt…

Die Zinsen in den USA werden in den kommenden Jahren und sogar schon in den nächsten Monaten steigen. Dies führt zu Zinsdiskussionen in der Euro-Zone. Denn auch bei uns sollten die Geldpreise bald steigen, wenn der Dollar nicht übermächtig werden soll. Mit diesem Argument könnte schon in kurzer Zeit Ihre Bank versuchen, Ihnen einen Kredit […]

>> weiterlesen
Die geheime Wohlstandsformel

© drovosek - Fotolia

Die geheime Wohlstandsformel

Derzeit ist der Zins auf vielen Bankkonten erschütternd niedrig. Dennoch sollten Sie die Zinseszinsen auf Ihr Erspartes niemals vergessen. Bei uns in Deutschland ist viel vorgeschrieben. Wie man den Zins- und Zinseszinseffekt misst, jedoch nicht. Dies wird Ihnen keine Bank vorrechnen. Daher möchten wir Ihnen eine „geheime Wohlstandsformel“ näherbringen, die dazu motivieren soll, Zinsen mitzunehmen, […]

>> weiterlesen

© jochenL.E. - Fotolia

Geldpolitik rückt wieder in den Vordergrund

Die erste Börsenwoche nach dem Brexit-Referendum in Großbritannien ist geschafft. Durchaus mit zum Ende positiven Vorzeichen. Was den Blick nun wieder auf die Notenbanken lenkt, die sich auf die neue Situation einstellen müssen.

>> weiterlesen

Artikelservice: Zinsmix für verschiedene Laufzeiten

Für den Abruf des aktuellen Artikel-Service vom Deutschen Wirtschaftsbrief klicken Sie bitte hier auf den Link:

>> weiterlesen

Artikel-Service: Zinsvermittler

Für den Abruf des aktuellen Artikel-Service vom Deutschen Wirtschaftsbrief klicken Sie bitte hier auf den Link:

>> weiterlesen